Renée Fleming - Kudos

Thaïs (DVD)

View PDF

Opernglas May, 2010
Thaïs ist die große Verführerin aus Alexandria, das begehrte It-Girl einer vergnügungssüchtigen Oberschicht, raffinierte Kurtisane. Jules Massenet hatte die Titelrolle dieser Oper für die amerikanische Sopranistin Sybil Sanderson komponiert. Und er konnte nicht ahnen, dass diese Paraderolle später vor allem von Sängerinnen aus  Nordamerika wie Mary Garden und später Beverly Sills idealtypisch verkörpert werden würde. In diese Tradition reiht sich nun auch Renée Fleming ein, der die Figur der allbegehrten spätantiken Schönheitsgöttin und dann verklärten christlichen Büßerin stimmlich und optisch buchstäblich auf den Leib geschnitten scheint. Eine nun bei DECCA erschienene DVD der vor zwei Jahren an der New Yorker Metropolitan Opera aufgeführten Produktion legt davon beredt Zeugnis ab. Das samtweiche Timbre ihrer Mittellage, der strahlende Glanz der Höhe und eine absolute technische Beherrschung der Stimme lassen alle Schwierigkeiten der Partie, etwa von Thaïs’ großer Arie „Dis-moi que je suis belle“ zu Beginn des zweiten Aktes, vergessen machen.  
Unterstrichen wird der visuelle Reiz der Auftritte von Renée Fleming auch durch die Exklusivität ihrer Kleider, entworfen von Christian Lacroix...
- R. Erkens

Previous | Page 13 of 15 | Next